Offshore_Einleitung

Außerhalb der EU und frei von von DBA-Sachverhalten ist es nicht ganz einfach und nur mit gewissen Aufwand möglich, steuerehrlich eine Firma zu betreiben.

Allgemeine Einlassungen zum Thema Firmengründungen in Steueroasenländern und Nicht-DBA-Sachverhalt finden Sie hier.

Stichworte dabei sind

  • Annahme des Gestaltungsmissbrauchs,
  • rechtswidrige Zwischengesellschaft.
  • Für Deutsche Mandanten: Gestaltungsmissbrauch analog §42 AO, Negativwirkung Deutsche Steuerhinterziehungsbekämpfungsverordnung (SteuerHBekV), Deutsches Außensteuergesetz (§8 AStG - Hinzurechnungsbesteuerung). 
    Bei Anwendung des Deutschen Steuerrechts definiert sich das Vorliegen einer steuerlichen Betriebsstätte in Deutschland auf der Grundlage §§12/13 AO und nicht auf der Grundlage 5 DBA!

Oft lockt die Nullbesteuerung, die aber zur Falle werden kann. Tax Saving Corporation zeigt Ihnen die Möglichkeiten, die sich in einem Offshore-Staat bieten. Neben einer Nullbesteuerung in einer reinen Steueroase ohne Rechtshilfeabkommen oder Auskunftsverfahren kann dies zum Beispiel die Anonymisierung der Eigentümerverhältnisse nach Außen sein. 

Offshore-Firma gründen - ist das legal?

Wann handelt es sich um eine Offshore-Gründung?

Tax Saving Corporation gründet Ihnen eine Firma Offshore

Delaware, Cayman Islands, Bahamas oder Belize - wohlbekannte Regionen, wenn es um die Gründungen von Firmen in Nullsteueroasen geht.

Wohlbekannt sind diese Standorte auch dem heimischen Finanzamt. Daher gibt es einige Dinge zu beachten, wenn die Firmengründung im Offshore-Staat nicht zur Steuerfalle werden soll.

Es lockt die Nullsteueroase

Steuern sparen durch Offshore-Gründung?

Tax Saving Corporation gründet Ihnen eine Firma Offshore

Immer wieder locken Offshore-Staaten mit der absoluten Nullbesteuerung. Ein Traum, die gesamten Einkünfte nicht besteuern zu müssen! Ja, ein Traum, der schnell zum Alptraum werden kann!

Gesetze und Maßnahmen zur Bekämpfung zur Steuerflucht haben in den letzten Jahren zugenommen und lassen einen steuerehrlichen Unternehmer kaum noch die Chance, eine Firma in einer Steueroase zu gründen und die Gewinne legal zu vereinnahmen.

Wann es sich lohnt, eine Offshore-Firma zu gründen

Gibt es gute Gründe, eine Offshore-Gesellschaft zu gründen?

Tax Saving Corporation gründet Ihnen eine Firma Offshore

Das hängt davon ab, wozu sie dienen soll. Nur zum Steuern sparen wird eine simple Offshore-Firmengründung meist scheitern und schwerwiegende steuerliche und strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.

Wir gründen zuverlässig Ihre Firma in einer Offshore-Steueroase und zeigen Ihnen, worauf es ankommt.

Gründung einer Firma auf den BVI

Die Offshore-Limited auf den Jungferninseln

TSC gründet Ihnen eine Offshore-Firma auf den BVI

BVI: British Virgin Islands - die eine Offshore-Firmengründung auf den Jungferninseln ist für viele Gründer ein verlockendes Ziel.

Eine Limited in der Steueroase BVI zu gründen ist einfach und schnell erfolgt. Die Firma steuerherlich und sicher zu betreiben ist jedoch um einiges schwieriger als in anderen Niedrigsteuerstaaten.

Gründung einer Firma auf Mauritius

Die legale Firmengründung in der Steueroase Mauritius

Tax Saving Corporation gründet Ihnen eine Firma auf Mauritius

Mauritius bietet attraktive Steuersätze bis hin zur Nullbesteuerung.

Internationale Firmen, Forex-Broker und Webseiten-Betreiber finden hier einen modernen und attraktiven Standort für die Gründung Ihres Unternehmens.

Gründung einer Firma auf den Seychellen

Die International Business Company auf den Seychellen

Tax Saving Corporation gründet Ihnen eine Firma Offshore auf den Seychellen

Ob eine Offshore-Firmengründung auf den Seychellen die richtige Gestaltung für unsere Mandanten ist, hängt von vielen Faktoren und der Ausgestaltung der Gesellschaft ab.

Für die rechtlich einwandfreie Gestaltung einer Gründung sind hohe Hürden zu nehmen.