Schweiz

Schweiz – Attraktive Steuern, angesehner Standort

Gerne geben wir Ihnen hier zunächst eine kurze Einführung, welche Möglichkeiten Ihnen eine Firmengründung in der Schweiz bietet. Unsere Experten beraten Sie in einem Erstgespräch kostenlos zu Ihren Möglichkeiten, mit einer Firma in Schweiz Steuern zu reduzieren. Sie können uns hier direkt kontaktieren.

Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie erste weitergehende Informationen zu den Grundlagen einer Firmengründung in der Schweiz. Ebenso können Sie unten direkt zu den einzelnen Themen springen.

Informationen in diesem Abschnitt:

Wir bieten Ihnen hier grundlegende Informationen für ihr Gründungsvorhaben und beantworten häufig gestellte Fragen:

Wie gründe ich eine AG in der Schweiz?

Die Aktiengesellschaft (AG) ist in der Schweiz ist die wichtigste und häufigste Gesellschaftsform. Die Organe und die rechtliche Ausgestaltung der Schweizer AG werden durch deren Statuten geregelt.

Der ausländische Gründer kann alle Aktien besitzen, auch anonym. Mindestens 20 % des Gesellschaftskapitals müssen eingezahlt sein und dieser Betrag darf 50.000 CHF nicht unterschreiten.

Eine GmbH in der Schweiz gründen?

Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) ist eine Schweizer Gesellschaft mit eigener Rechtspersönlichkeit. Jeder Gesellschafter haftet höchstens mit dem Betrag seines eingetragenen Stammkapitals.

Im Juli 1992 wurde das Schweizerischen Obligationenrecht (OR) überarbeitet und erneut in Kraft gesetzt. Danach erlebte die GmbH in der Schweiz einen Aufschwung und wurde neben der AG zur zweiten wichtigen Gesellschaftsform.

Wie erhalte ich oder meine Firma in der Schweizer-Bankkonto?

Eine Gesellschaft in der Schweiz benötigt ein eigenes Bankkonto. Auch für Privatpersonen kann ein Konto bei einer Bank in der Schweiz weiterhin interessant sein.

Aber es können auch Unternehmen aus anderen Staaten ein Bankkonto in der Schweiz errichten. Zudem begrüßen es oft die Kunden unserer Mandanten, wenn Sie von einem Bankkonto innerhalb der Schweiz auf ein anderes Bankkonto bei einer Schweizer Bank überweisen können.

Steueroase Schweiz?

Kann ich in der Schweiz legal Steuern sparen?

Die Schweiz ist seit jeher als ein Niedrigsteuer-Staat und als Steueroase für Firmengründer bekannt. Zahlreiche DBA und Vergünstigungen räumen Ihnen Steuervorteile ein.

Da die Schweiz aber kein Mitgliedstaat der EU ist, gibt es einige Besonderheiten, die zu beachten sind. Bei der Firmengründung in der Schweiz sind für Bürger aus dem EU Ausland wichtige Elemente zu bedenken und Fallstricke zu beachten.

Ist eine Firma in der Schweiz mit EU-Recht vereinbar?

Stammt der Gründer aus der EU, so ist zu beachten dass viele vorteilhafte EU-Richtlinien oder EU-Verordnungen genauer zu betrachten sind. So sind die Grundfreiheiten der EU-Verträge in der Schweiz nur unter besonderen Bedingungen oder eingeschränkt anwendbar.

Wie kann ich mit der Gründung einer Firma in der Schweiz Steuern sparen?

Das Besteuerung einer Firma in der Schweizerischen Eidgenossen erfolgt dreistufig: Bund, Kantone und Kommunen erheben eigene Steuern. Dabei gibt es teils erheblichen Schwankungen zwischen den Kantonen und auch zwischen den Gemeinden. TSC gibt Ihnen einen Überblick über die Besteuerung in der Schweiz und berät Sie bei der Wahl des Standortes für Ihr Unternehmen in der Schweiz.

Steuerlast durch Holding reduzieren

„Holding" ist ein Status im Steuerrecht mit vielen Vergünstigungen in der Schweiz. TSC berät Sie, wie Sie mit einer Schweizer Holding die Steuern auch im Mittelstand reduzieren können.

Eine Holding ist eine Kapitalgesellschaft (AG oder GmbH), welche hauptsächlich Beteiligungen an anderen Unternehmen hält und selber keine Geschäftstätigkeit ausübt. 

Gute Beratung, sichere Zukunft

Informieren Sie sich ausführlich auf unseren nachfolgenden Seiten zu den Möglichketen in der Schweiz, die Besteuerung für Ihre Firma zu reduzieren. Gerne beraten wir Sie persönlich über die Chancen, die Ihnen in der Schweiz geboten werden.