Firma in der Steueroase Mauritius gründen - Die General Business Licence

Firma auf Mauritius: Die richtige Lizenz finden

General Business Licence für die Mauritius-Firma

Für Unternehmer bietet es einige Vorteile, eine Firma in der Steueroase Mauritius zu gründen.

Bei einer Firmengründung in Mauritius ist zu beachten, dass die Steueroase zwei verschiedene Geschäftslizenzen kennt.

Wenn der Unternehmensgründer kompetent beraten wird und einige Grundsätze beachtet, ist es aus legal und sicher, eine Firma auf Mauritius zu gründen und damit von Steuererleichterungen in diesem Niedriegsteuerland zu profitieren.

Neben attraktiven Steuersätzen bis hin zur Nullbesteuerung ermöglicht es die mauritische Firmengründung binnen weniger Werktage die Geschäftstätigkeit zu beginnen.

Zwei Alternativen für unterschiedliche Geschäftstätigkeiten

Der Inselstaat unterscheidet zwischen Firmen mit einer Category 1 Global Business Licence (GBL 1) und einer Category 2 Global Business Licence (GBL 2). Die gesetzlichen Regelungen zur Gründung finden sich im mauritischen Companies Act 2001 sowie im Financial Services Act 2007.

Category 1 General Business Licence (GBL 1) auf Mauritius

Eine GBL1-Gesellschaft übt keine aktiven Geschäftstätigkeiten auf der Insel aus, ist aber auf Mauritius steuerpflichtig. Sie wird auch als International Business Company bezeichnet.

Nur, wenn die Financial Services ­Commission (FSC) Mauritius als zuständige Aufsichtsbehörde ausdrücklich zugestimmt hat, erteilt diese eine GBL1. Damit darf die GBL1-Gesellschaft Geschäfte mit Ortsansässigen und in der Landeswährung tätigen sowie in Immobilien investieren.

Als Gesellschafter können ein bis 25 Aktionäre an dem Unternehmen beteiligt werden. Auf dieser Ebene können wir ebenfalls Treuhand-Gesellschafter (Nominee-Shareholder) stellen, wenn Sie eine anonyme Gründung auf Mauritius wünschen.

Ort der geschäftlichen Oberleitung

Damit eine GBL1-Gesellschaft von den zahlreichen Doppelbesteuerungsabkommen profitieren kann, die der Inselstaat mit vielen internationalen Staaten unterhält, ist die Ausführung von Buchführung, Management und Kontrollen vor Ort notwendig. Die DBA sehen darin den Ort der geschäftlichen Oberleitung.

Die Geschäftsführung der Mauritius-Gesellschaft besteht aus mindestens zwei juristischen oder natürlichen Personen. Zur Gründung der Firma sind daher zwei ortsansässige Direktoren erforderlich. Da gemäß Artikel 5 OECD-MA DBA der Ort der Besteuerung dort stattfindet, wo die geschäftliche Oberleitung stattfindet folgt, dass einer der Geschäftsführer eine natürliche Person mit Lebensmittelpunkt Mauritius sein muß.

Bitte beachten Sie: Einige Gründungsagenturen bieten hier zwei sog. „Corporate Directors“ an. Dies sind nur zwei unterschiedliche Firmen, die als Geschäftsführer eingesetzt werden. Oft sind diese Firmen nicht einmal in Mauritius ansässig, sondern in Offshore-Staaten ohne Steuer- oder Rechtshilfeabkommen mit Mauritius. Dies reduziert die mögliche Haftung der „Corporate Directors“ auf Null. Andererseits fehlt es dann Ihrer Firma eben einerseits an einem Entscheidungsträger und andererseits an einer Person auf Mauritius.

Folglich würde die Mauritius-Firma dann in Ihrem Heimatstaat als nicht-existent angesehen. Man spricht von der rechtswidrigen Zwischengesellschaft.

Ein auf Mauritius Ortsansässiger muß als Company Secretary angestellt werden, der für viele Aufgaben der Verwaltung zuständig ist. Diese Position entspricht in etwa einem Prokuristen in einem deutschsprachigen Unternehmen.

Im Sinne einer hinreichenden Substance Escape empfehlen wir die Anmietung (kleiner) Büroräume. Diese sind auf Mauritius günstig und teilweise in Bürogemeinschaft verfügbar. Ebenso bietet sich die Nutzung eines Büro Centers wie etwa Regus an. Welche Lösung für Ihre Geschäftstätigkeit im Sinne eines Fremdvergleiches erforderlich ist, können wir Ihnen gerne entsprechend empfehlen und Ihre Firma im angemessenen Rahmen kostengünstig ausstatten.

Zusätzlich verlangt die Financial Services Commission sechs Monate nach Ende des Bilanzjahres einen geprüften Jahresabschluss. In der Erlaubnis zur Unternehmensgründung ist auch die Genehmigung zur Eröffnung eines Geschäftskontos bei einer lokalen Bank enthalten. Das Konto kann auch zur Zahlung der jährlichen Gebühr für die Gewerbeerlaubnis in Höhe von USD 1.750,00 genutzt werden.

Für wen ist eine GBL1-Company auf Mauritius zu empfehlen?

Für alle, die (wenig) Steuern zahlen wollen und andere Gründe haben, außerhalb der EU eine Firma zu gründen.

Die Gründung einer GBL1-Company erfordert etwas mehr Aufwand und ist nicht vergleichbar mit dem Aufwand in anderen Steueroasen wie Belize oder den Seychellen.

Meist entscheiden sich jedoch Mandanten für eine GBL1-Gesellschaft, wenn sie:

  • steuerehrlich wenig Steuern zahlen wollen,
  • eine legale Lösung außerhalb der EU / des EWR suchen,
  • von geringen rechtlichen Auflagen profitieren wollen.

Gerade der letzte Punkt macht Mauritius interessant für Forex-Händler oder Betreiber von Adult-Webseiten. Da innerhalb der EU hohe Anforderungen an diese Bereiche gestellt werden, die teilweise einen Geschäftsbetrieb unwirtschaftlich werden lassen.

Category 2 Global Business Licence (GBL 2)

Auch bei einem GBL2-Unternehmen muss ein Geschäftssitz auf Mauritius vorhanden sein und die Financial Services Commission muss die Geschäftsgründung genehmigen.

Es handelt sich jedoch um eine Offshore-Gesellschaft, die ausschließlich außerhalb ihres Betriebsstättenstaates Geschäfte tätigt. Diese Art von Unternehmen wird auch Exempted Company genannt.

Für die Geschäftsgründung sind ein Direktor und ein Aktionär notwendig. Eine GBL2-Gesellschaft profitiert nicht von internationalen Doppelbesteuerungsabkommen, dafür unterliegt sie keiner Besteuerung und muss auch keine Quellensteuer zahlen.

Es besteht keine Pflicht zur Führung einer ordentlichen Buchhaltung und das Geschäftskonto kann auch bei einer Bank im Ausland unterhalten werden. Es müssen lediglich jährliche Gebühren von USD 235,00 an die mauritische Financial Services Commission sowie USD 65,00 an das Handelsregister (Registrar of Companies - ROC) gezahlt werden.

Die Geschäftstätigkeit einer GBL2-Firma darf nicht die Bereiche Banken, Versicherungen, Investmentfonds oder Trusts umfassen. Ansonsten ist das Unternehmen in seiner Geschäftstätigkeit nicht beschränkt, weshalb es sich für Unternehmer besonders für die Tätigkeit als Forex-Broker oder als Betreiber von Erotik-Webseiten eignet.

Bitte bedenken Sie: DBA – Abkommen zur Vermeidung der doppelten Besteuerung – sind nicht anwendbar. Allerdings sind die mit den DBA verbundenen Abkommen zu Austausch von Informationen in Steuersachen (TIEA) sehr wohl anwendbar!

Liegt zwischen Ihrem Wohnsitzstaat und Mauritius ein DBA vor, wird die GBL2-Gesellschaft nicht vom DBA erfasst, jedoch werden Auskünfte über die Firma und deren Geschäfte an den Wohnsitzstaat auf Anforderung preisgegeben!

Für wen eignet sich eine Offshore-Gesellschaft auf Mauritius?

Eine GBL2-Company auf Mauritius ist nur dann zu empfehlen, wenn zwischen dem Wohnsitzstaat des Gründers und Mauritius kein DBA vorliegt und folglich kein TIEA vereinbart wurde. Allerdings zählt Mauritius nach dem Ermessen der OECD zu den kooperierenden Staaten. Auskünfte in Steuersachen können auch auf anderem Wege ausgetauscht werden.

Im Verhältnis zum Aufwand einer Gründung einer Firma auf Mauritius mit anderen Offshore-Firmen – z.B. Belize, Seychellen oder Britische Jungferninseln – ist eine Gründung in diesen Offshore-Jurisdiktionen oft einfacher und preiswerter.

Welche Lizenz benötige ich für meine Firma auf Mauritius?

Gerne beraten wir Sie, ob eine Firmengründung auf Mauritius für Sie richtig ist und welche Steueroasen als Alternative für Sie in Frage kommen.

Wenn die Gründung einer Firma auf Mauritius für Sie empfehlenswert ist, beraten wir Sie gerne bei der Gründung und führen diese für Sie zum Erfolg.

In diesem Zusammenhang erörtern wir mit Ihnen, welce Lizenz für Sie und Ihre Firma empfehlenswert ist.

Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, der für Sie zuständige Berater für eine Firmengründung auf Mauritius wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Artikel drucken